Angekommen!

Hallo Kroatien!

Nach einer zweitägigen Reise durch Österreich, wo wir in Villach im Pfadizentrum übernachteten, ist das OK am Sonntag Mittag 08. Juli im heissen Süden angekommen. Wir verbrachten die ersten Tagen in einem gemieteten Haus, um noch Administratives zu erledigen, Holz zu bestellen, die WCs zu organisieren, den LKW zu begrüssen und auszuladen und hier und da noch dieses und jenes zu machen. Am Donnerstag begaben wir uns dann auf den Lagerplatz, der noch ruhig und unbewohnt dalag. Wir stellten unsere Zelte auf und starteten einen ersten Versuch, die richtigen Pallets mit dem richtigen Inhalt zu finden und auszupacken.

Ein Highlight war nebst einem mega leckerem zNacht bei unserer "Gast-Oma" Nadalina im Restaurant natürlich das WM-Halbfinale, welches wir in Pula auf einem grossen Bildschirm mitten in der Altstadt gespannt verfolgten (gefolgt von Bierduschen dank des Sieges!)! Ein paar Meerbesuche durften auch nicht fehlen, vor allem weil der Aufbau von Zelten aller Art in kroatischer Hitze umso schweisstreibender ist.

Seit letztem Samstag haben wir grossartige Unterstützung durch gut zehn Helfende erhalten, die Gruppe wird auch von Tag zu Tag grösser. Gemeinsam machen wir den Lagerplatz zu unserem zu Hause, bauen die Küche, ein Aufenthaltszelt, den Sanitätsposten, Höck-Zelte etc etc. Die Sonne scheint stets ziemlich heiss, aber auch der Regen besucht uns gerne... Am Sonntag haben wir das WM-Finale in Pula angeschaut und waren danach gemeinsam essen. Und trotz dessen, dass das kroatische Team verloren hat, war die Stimmung in ganz Pula wunderbar.

So fröhlich wie die Stimmung am Sonntag in Pula war, ist sie auch hier in den Dörfern rund um den Lagerplatz: es freuen sich alle, dass mal ein bisschen was läuft und dass viele "bambini" und "kinderlein" mit "viele junge adulti" hier sein werden, die doch bestimmt alle "bene bene" sein werden und hoffentlich viel "sole" bekommen (..die Kommunikation auf deutsch-italienisch-kroatisch-Gemisch ist immer wieder eine schöne Begegnung).

Hier schon einmal ein paar Eindrücke, wie es bei uns soweit aussieht: